0. Kyu
Shiroi Obi = Weißer Gürtel
Gohai / Schüler

Weiß ist die Farbe der Reinheit. Im Karate steht die Farbe Weiß aber auch für
Unerfahrenheit und für den Beginn.
Der Weißgurt wird, auch wenn er nicht alles sofort begreift, in jedem Dojo anerkannt.
Der Karateka steht den Anforderungen des Karate voller Hoffnung und Willensstärke
gegenüber. Es wird von jedem einzelnen Disziplin, Konzentration und volle Hingabe erwartet,
denn der Wille eines Karateka ist für die Entwicklung beim Lernen und Trainieren ausschlaggebend. Der Weg durch die Farbenwelt des Karates beginnt mit
dem „weißen Gürtel"

 

10. Kyu
Akai Obi = Roter Gürtel
Gohai / Schüler

Das Erlernen des Karate beginnt mit dem weißen Gürtel, der nach ausdauerndem Training, vielen Wettkämpfen und einigen Niederlagen mit dem
schwarzen Gürtel endet.
Mit dem Beginn als Weißgurt wird der Karateka sein Leben entscheidend verändern,
er weiß nicht welche Anforderungen an ihn gestellt werden und trainiert unaufhaltsam
nach dem Wunsch zum nächst höheren Gurt.

 

1. Anfängerstufe

 

1. Anfängerstufe

9. Kyu
Akai Obi =
Roter Gürtel mit blauem Streifen

Das Erlernen des Karate beginnt mit dem weißen Gürtel, der nach ausdauerndem

Training, vielen Wettkämpfen und einigen Niederlagen mit dem
Schwarzen Gürtel endet.
Mit dem Beginn als Weißgurt wird der Karateka sein Leben entscheidend verändern,
er weiß nicht welche Anforderungen an ihn gestellt werden und trainiert unaufhaltsam
nach dem Wunsch zum  nächst höheren Gurt.

 

8. Kyu
Mizu Iro Obi = Blauer Gürtel

Der blaue Gürtel symbolisiert die Farbe des Wassers.
Beim Blaugurt werden Charaktere entwickelt, die Körperbewegungen biegsam werden lassen, der Körper passt sich, wie das Wasser allen Formen an. Körperliche und geistige
Flexibilität werden von einem Blaugurt gefordert. Schnelligkeit, Gleichgewicht und
Form werden trainiert.


 

 

2. Anfängerstufe

 

 

2. Anfängerstufe

7. Kyu
Mizu Iro Obi =
Blauer Gürtel mit gelbem Streifen

Der blaue Gürtel symbolisiert die Farbe des Wassers.
Beim Blaugurt werden Charaktere entwickelt, die Körperbewegungen biegsam werden lassen, der Körper passt sich, wie das Wasser allen Formen an. Körperliche und geistige
Flexibilität werden von einem Blaugurt gefordert. Schnelligkeit, Gleichgewicht und
Form werden trainiert.

 

6. Kyu
Kiiro Obi =
Gelber Gürtel


Nach langem intensiven Training kommt der Karateka zum Gelbgurt. Als Träger des

gelben Gurts lernt der Karateka seine ganze Konzentration aus dem Bauch, das
„Hara  zu holen. Das Hara ist das Zentrum, wo sich körperliche und kreative Energie
und psychische Ausgeglichenheit befinden. Der Gelbgurt konzentriert sich jetzt nicht mehr
nur auf das körperliche Training, sondern auch auf das psychische Training.
Der Karateka beginnt an seine Möglichkeiten zu glauben. Mit verlassen des Gelbgurts ist
sich der Karateka darüber bewusst, dass sein Geist den Körper kontrolliert.

 

1. Fortgeschrittene Stufe

 

 

1. Fortgeschrittene Stufe

5. Kyu
Kiiro Obi = Gelber Gürtel mit grünem Streifen

Nach langem intensiven Training kommt der Karateka zum Gelbgurt.

Als Träger des gelben Gurts lernt der Karateka seine ganze Konzentration aus dem Bauch, das
„Hara  zu holen. Das Hara ist das Zentrum, wo sich körperliche und kreative Energie
und psychische Ausgeglichenheit befinden. Der Gelbgurt konzentriert sich jetzt nicht mehr
nur auf das körperliche Training, sondern auch auf das psychische Training.
Der Karateka beginnt an seine Möglichkeiten zu glauben. Mit verlassen des Gelbgurts ist
sich der Karateka darüber bewusst, dass sein Geist den Körper kontrolliert

 

 

 

4. Kyu
Midori Obi = Grüner Gürtel

Es wird von einem Grüngurt erwartet, dass Anwendungen von Techniken mühelos und ohne Kraftanstrengung erfolgen. Perfektion und Sensibilität werden gelebt.

 

2. Fortgeschrittene Stufe

 


2. Fortgeschrittene Stufe

3. Kyu
Midori Obi =
Grüner Gürtel mit braunem
Streifen

Es wird von einem Grüngurt erwartet, dass Anwendungen von Techniken mühelosund ohne Kraftanstrengung erfolgen. Perfektion und Sensibilität werden gelebt.

 

2. Kyu
Chairo Obi = Brauner Gürtel

Der Braungurt sollte sicher und ausdauernd sein, um sich auf den schwarzen Gürtelvorbereiten zu können.
Geistige und körperliche Grundlagen des Karate wurden über Jahre perfektioniert.

 

2. Fortgeschrittene Stufe  

1. Kyu
Chairo Obi = Brauner Gürtel mit
schwarzem Streifer

Der Braungurt sollte sicher und ausdauernd sein, um sich auf den schwarzen Gürtelvorbereiten zu können.

Geistige und körperliche Grundlagen des Karate wurden über Jahre

perfektioniert.

 

 

Sho Dan
Kuro Obi = Schwarzer Gürtel mit einem goldenen Streifen

Sempai / Großer Schüler
Das Ziel des Karateka ist erreicht. Es symbolisiert aber nicht das Ende des Karate,
sondern vielmehr den „Neuanfang".
Als Anwärter des 1. Dan wird erwartet :

1. die Grundtechniken erklären und lehren zu können.

2. mehr Ausdauer und Kondition als in den vorangegangenen Prüfungen zu haben.

3. sämtliche Techniken in Kime auszuführen

4. psychische Gesundheit, um alle Techniken zeigen zu können.

   
Ni Dan